Zertifizierungsanforderungen

Folgende Voraussetzungen sind notwendig um das Abschlusszertifikat zu erhalten:

Kursgebühr
Die volle Bezahlung der Ausbildungsgebühr und Eingang der Gebühren für die Abschlussprüfung.

Teilnahme an allen Modulen und der Ashram-Experience

In Ausnahmefällen können einzelne Module im nächsten Ausbildungszyklus oder an anderen Ausbildungs-Standorten nachgeholt werden.

Die Maximaldauer der Ausbildung darf einen Zeitraum von zwei Jahren nicht überschreiten.

Ausbildungsstunden
Präsenzstunden

  • 200 Stunden Unterricht und Praxis (5 Module, 6 Tage Intensivwoche in Portugal)

  • Ansehen zweier Videos von Yogi Bhajan, die während der Ausbildungszeit gezeigt werden.

  • Die Mindestteilnahme an 5 Sadhanas (12,5 Stunden), innerhalb der Ausbildung

Selbststudium

  • 40 Tage Meditation (31 Min.) und Yoga-Praxis (Üben einer ausgewählten Kriya) und Führen

eines Tagebuchs darüber

  • mind. 12 Lesestunden zur Verinnerlichung der Lehren

Außerdem

  • Teilnahme an mindestens einem Tag des Weißen Tantra Yoga

  • bestandenes Examen (75 % richtige Antworten bei der KRI Abschlussprüfung)

  • Teilnahme an mindestens 20 Stunden Kundalini Yoga Unterricht bei KRI zertifizierten

LehrerInnen

  • Zufriedenstellende Leistung im Praktikum; mindestens zwei Klassen während der Ausbildung unterrichten: 1 x Sadhana & 1 x reguläre Klasse

Einschätzung/Evaluation über die Studierenden

Die endgültige Einschätzung über den/die Studierende/n bezüglich des Abschlusses der

Ausbildung, gründet sich auf die oben genannten Kriterien und der von den AusbilderInnen

gesammelten Gesamteinschätzung u.a. auch abhängig von:

  • der Beteiligung am Kurs

  • dem Anleiten von Yogaunterrichtseinheiten innerhalb der Ausbildung

  • dem generellen Verstehen und Umsetzen des praktischen Materials

  • der Selbstverpflichtung auf die ethischen Richtlinien und die Qualitätsrichtlinien der 3HO

  • dem zufriedenstellenden Ergebnis der Abschlussprüfung und der Hausaufgaben

Bei Bedarf beinhaltet diese Einschätzung auch ein Gespräch zwischen Studierendem und

Ausbildern während der Ashram-Experience Woche.

Abschlussprüfung

  • Nachweis über das Führen des Tagebuchs bzgl. Erfahrung und Fortschritt, insbesondere in Hinblick auf die 40tägige Praxis.

  • Das Erstellen zweier Kurspläne.

  • Erzielen eines zufriedenstellenden Examen-Ergebnisses.

Feedback für die Ausbilder/innen

Die Studierenden erhalten die Möglichkeit, eine kurze, vertrauliche Bewertung aller AusbilderInnen des Kurses abzugeben. Diese werden an die Zentrale des Kundalini Research Institutes (KRI) weitergeleitet.

Bei erfolgreicher Abschlussprüfung

Die/der TeilnehmerIn erhält das Zertifikat über den erfolgreichen Abschluss der KRI Stufe 1 „Instructor“ und ist damit international anerkannte Lehrkraft für das Unterrichten von Kundalini Yoga nach den Lehren von Yogi Bhajan. Dies erlaubt das Eintreten in den Berufsverband für Kundalini Yogalehrende, sowohl auf internationalem (IKYTA) als auch nationalem Niveau (3HO Deutschland e.V.).

Wichtige Literatur

Das Ausbildungsbuch (The Aquarian Teacher) und zwei Kapitel des Buches „Die Berührung des

Meisters“ von Yogi Bhajan.

Weitere Empfehlungen: Die Yogasutren des Patanjali, andere Kundalini Yoga Bücher, Jap Ji Sahib von Guru Nanak.

Lehrer-Team

Ausbilder sind neben Shiv Charan Singh aus Portugal Amrit Sadhana Singh, Sangeet Singh, Sohan Kaur, Sat Hari Singh, Gurudev Kaur und Pansh Nishan Kaur.

Die Ausbildung in Dortmund führt die Tradition von Yogalehrer-Ausbildungen im Ruhrgebiet fort, die von KRI International Lizensiert sind und auf Yogi Bhajan (1929 bis 2004) zurück gehen.

lehrer-dortmund